Zellerberg - Unsere alten Reben entdecken

Zellerberg - Unsere alten Reben entdecken

Zellerberg - Unsere alten Reben entdecken

Zellerberg.

Der Mehringer Zellerberg ist eine süd-südwestlich ausgerichtete Lage, die bis in die Abendstunden mit Sonne versorgt wird. Der Boden zeichnet sich durch grauen Tonschiefer aus, der den Weinen eine gewisse Frische, Griffigkeit und Filigranität verleiht, was wir auch gerne als "mineralisch" beschreiben.

 

Alte Reben.

Unser Weinberg im Zellerberg liegt, von Schweich aus kommend, kurz vor der Ortseinfahrt Mehring auf der linken Seite. Hier wachsen in einer Neigung von über 50 % seit über 40 Jahren unsere Rieslingrebstöcke. Aufgrund des hohen Rebenalters sprechen wir auch von "Alten Reben".

 

 

 

Was macht alte Reben besonders?

Wurzelwerk

Durch das hohe Alter haben Alte Reben ein sehr gut ausgebildetes Wurzelwerk, das mehrere Meter tief in den Boden hineinreicht. Dieses Wurzelsystem ist dafür verantwortlich, dass die Reben mehr Wasser und Nährstoffe aufnehmen und in ihren Trauben speichern können.

Weniger Ertrag

Hinzukommt, dass Alte Reben im Verlgeich zu einer 20-jährigen Weinbergsanlage einfach weniger Trauben produzieren. So verteilen sich die Inhaltsstoffe wie Mineralien und Spurenelemente auf wenige Trauben, wodurch diese konzentrierter bzw. extraktreicher sind.

 

 

Traubenform

Ein weiterer Vorteil liegt in der Traubenform. Alte Reben haben nicht nur weniger, sondern auch kleinere Beeren. Diese Kleinbeerigkeit verschiebt das Verhältnis Fruchtfleisch/Beerenschale zugunsten der Schale. Das schafft die Grundlage für ein tolles und ausgeprägtes Aromapotential im späteren Wein, da die Aromavorstufen vor allem in der Beerenschale sitzen. Die lockere Traubenstruktur, was nichts anderes bedeutet, dass die einzelnen Beeren einer Traube ausreichend Platz zueinander haben und sich nicht gegenseitig abdrücken, führt zu einer verbesserten Gesundheit und Qualität der Trauben.

 

 

 

Zusammenspiel.

Das Zusammenspiel aus langer Sonnenscheindauer, grauem Schiefer und  Alten Reben lässt es zu, dass wir aus dieser Lage super fruchtige Weine erzeugen können, die eine tolle Frische und Mineralität aufzeigen und einen nachhaltigen Abgang hinlegen. Deswegen ist der Zellerberg für uns prädestiniert Weine mit Restsüße, wie unsere Riesling Spätlese und in ganz besonderen Jahren unsere Riesling Auslese, zu produzieren. Diese zeichnen sich durch ein spannendes Süße-Säure-Spiel aus und haben ein langjähriges Lagerungspotential.