Der Winzer

Schon im jungen Alter wusste Günter Gindorf ganz genau, was er einmal werden möchte: Winzer.


Doch wie das Leben so spielt, musste er zunächst eine Ausbildung als Schlosser absolvieren, um einen „vernünftigen“ Abschluss in der Tasche zu haben. Die Ausbildung zum Winzer ließ danach nicht lange auf sich warten und 1991 beendete er seine fachliche Ausbildung mit dem Abschluss „Techniker für Weinbau und Kellerwirtschaft“.

1999 erfüllte er sich mit dem Kauf einer alten Scheune in Schweich schließlich seinen persönlichen Kindheitstraum: das eigene Weingut.   

 

Von „Null“ gestartet, mit drei Edelstahltanks, einer alten gelben Presse und einem Vollzeitjob als Betriebsleiter in einem renommierten Weingut an der Mosel baute er sich im Laufe der Jahre Stück für Stück sein eigenes „Weinreich“ auf.

 

Heute, 19 Jahre später,  konzentriert er sich allein auf die Bewirtschaftung seiner Weinberge und den Ausbau seiner Weine und kann sich dort mit Leib und Seele austoben.

 

Mit Tochter Laura steht auch schon die nächste Generation in den Startlöchern. Sie hat in Geisenheim Weinbau und Oenologie studiert und bereits praktische Erfahrungen im Ausland, in der Finger Lakes Region/USA und Südsteiermark/Österreich gesammelt.